Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Aktuelles

Index der Einträge

  • Förderaufruf: 4,2 Millionen Euro für digitale Projekte im ländlichen Raum

    Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) hat einen Förderaufruf für Kommunen zur Umsetzung von digitalen Anwendungsprojekten gestartet. „Über die Dorferneuerung und -entwicklung stellen wir 1,7 Millionen Euro ELER-Mittel für digitale Vorhaben im ländlichen Raum bereit, um gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Landesteilen zu sichern. Mit den Mitteln können zum Beispiel smarte Dorfgemeinschaftshäuser oder digitale Kommunikationsplattformen für die Dorfgemeinschaft finanziert werden", sagt Ministerin Susanna Karawanskij.

  • Vollfinanzierung für Radprojekte in finanzschwachen Kommunen

    Über das Förderprogramm "Klimaschutz durch Radverkehr" unterstützt das Bundesumweltministerium (BMU) Projekte, die das Radfahren attraktiver machen − und übernimmt in finanzschwachen Kommunen sogar die gesamten Projektkosten. Für andere Kommunen gibt es eine Förderquote bis 80 Prozent. Diesjährige Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2021.

  • TLLLR sucht Verstärkung im Bereich der Integrierten Ländlichen Entwicklung

    Im Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum (TLLLR), Abteilung 4 „Ländliche Entwicklung, Agrarstruktur und Förderung“ ist im Referat 41 „Ländliche Entwicklung, Agrarökonomie und Agrarmarketing“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Referent (m/w/d) „Ländliche Entwicklung; Schwerpunkt Zuwendungs- und Vergaberecht“ unbefristet zu besetzen.

  • Wettbewerb "Land.Voraus! 2021" für Projekte der ländlichen Entwicklung

    Der Wettbewerb vom Netz der Regionen prämiert herausragende Projekte der ländlichen Entwicklung mit attraktiven Preisgeldern und unterstützt sie in der Bewerbung der Vorhaben. Ziel ist es, gute Projektideen in den ländlichen Regionen zu unterstützen und zu verbreiten. Bewerbungsfrist: 16. November 2021.

  • Bundestagswahl: Parteien zur Zukunft der ländlichen Räume

    Die Bundesarbeitsgemeinschaft der LEADER-Aktionsgruppen in Deutschland (BAG LAG) hat die sechs Parteien/Fraktionen, die im Bundestag vertreten sind, zu ihrer Politik für die ländlichen Räume befragt.

  • Broschüre zur Zukunft für Geflüchtete in ländlichen Regionen veröffentlicht

    Eine neue Broschüre des Thünen-Instituts für Ländliche Räume stellt Befunde und Handlungsempfehlungen aus einem interdisziplinären Forschungsprojekt zusammen. Der Ratgeber steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

  • Ergebnisse der Befragung der LEADER-Aktionsgruppen 2021 veröffentlicht

    Im März/April 2021 hat die Deutsche Vernetzungsstelle ländliche Räume (DVS) eine Befragung bei den Regionalmanagements und Vorständen der LEADER-Aktionsgruppen (LAG) in Deutschland durchgeführt. Ziel war es, die Arbeit unter Pandemiebedingungen zu reflektieren und einen Blick sowohl auf die auslaufende als auch die neue Förderperiode ab 2023 zu werfen.

  • LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla feiert Menschen, Ideen und Perspektiven

    Am Donnerstag, den 29. Juli 2021, lud die LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla an den Hausteich bei Plothen ein. Unter dem Motto „LEADER – Perspektiven für Saale-Orla“ wurden in zwei kurzweiligen Stunden LEADER-Projekte aus ganz Thüringen und der Saale-Orla-Region vorgestellt.

    LEADER-Mobil im Einsatz bei der RAG Saale-Orla (TMIL)
  • LEADER-Mobil startet Tour durch Thüringen

    Am 1. Juli 2021 startet das LEADER-Mobil seine Tour durch die ländlichen Regionen Thüringens mit einer ersten Veranstaltung in Artern.

  • LEADER-Ausstellung im Thüringer Landtag eröffnet

    Seit dem 12. Juni wird im Thüringer Landtag eine Ausstellung zu Thüringer LEADER-Projekten gezeigt. Parallel laufen auf den Social-Media-Kanälen des Landtags LEADER-Aktionswochen. Eröffnet wurden diese am 15. Juni durch eine Ansprache der Landtagspräsidentin Frau Keller.

    LEADER-Ausstellung auf Twitter (Abbildung: Auszug vom Twitter-Kanal des Thüringer Landtags)
  • Förderung für ehrenamtliches Engagement in Thüringen

    Mit dem Förderprogramm "Aktiv vor Ort" unterstützt die Thüringer Ehrenamtsstiftung ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement in ländlichen Regionen Thüringens. Bewerbungsfrist: 1. November 2021.

  • Aufruf zur Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

    Mit dem Start des Regionalwettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ sind alle Thüringer Dorfgemeinschaften aufgerufen, ihre Ortschaft von der besten Seite zu zeigen und an neuen Zielen zu arbeiten, die das dörfliche Zusammenleben verbessern.

  • Fördermöglichkeit für kulturelle Bildungsprojekte auf dem Land

    Im Rahmen des Programms "Künste öffnen Welten" können sich Projekte aus ländlichen Räumen, die Zugänge zu Kunst und Kultur für benachteiligte Kinder und Jugendliche schaffen, um eine Förderung bewerben. Teilnahmefrist: 15. Mai 2021.

  • Infrastrukturministerium fördert vier Vorhaben der Regionalentwicklung mit 389.000 Euro

    Erfurt, Suhl, Sonneberg und die Thüringer Rhön profitieren in diesem Jahr als erste Regionen von der Regionalentwicklungsförderung. Für vier Vorhaben wurden jetzt Zuwendungsbescheide für Fördermittel in Höhe von insgesamt 389.000 Euro verschickt. Für das Jahr 2022 können noch bis Ende Sepzember 2021 Projekte im Rahmen der Thüringer Richtlinie zur Förderung von Projekten und Maßnahmen der Regionalentwicklung und zur Gestaltung der Folgen des demografischen Wandels beantragt werden.

  • Imagefilm zu LEADER in Thüringen veröffentlicht

    Das Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum (TLLLR) hat einen Imagefilm zur europäischen LEADER-Förderung veröffentlicht. Der Zeitpunkt, zum Ende der laufenden Förderperiode ist ein guter Anlass, einen Blick auf die Erfolge der vergangenen LEADER-Periode in Thüringen zu werfen, aber auch, um die Bevölkerung im ländlichen Raum zu ermutigen, ihre Projektideen auch künftig einzubringen und umzusetzen.

  • Neue Publikation zu Coworking auf dem Land

    Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat einen Leitfaden veröffentlicht, der zeigt, wie Coworking auf dem Land gelingt und was es dafür braucht.

  • Broschüre zeigt: "LEADER in Deutschland: Stark in der Krise!"

    Die Bundesarbeitsgemeinschaft der LEADER-Aktionsgruppen in Deutschland (BAG LAG) e. V. stellt in der Veröffentlichung "LEADER in Deutschland: Stark in der Krise!" beispielhafte Projekte aus den LEADER-Regionen der Bundesländer vor.

  • Tassilo-Tröscher-Preis ausgeschrieben

    Die Agrarsoziale Gesellschaft e. V. (ASG) hat wieder den Tassilo-Tröscher-Wettbewerb ausgeschrieben. Er zeichnet alle zwei Jahre Projekte und Initiativen aus, die die Lebenssituation von Menschen auf dem Land verbessern.

  • Neufassung der ILE-Richtlinie veröffentlicht

    Am 4. Januar 2021 wurde im Thüringer Staatsanzeiger die Neufassung der Richtlinie zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung und der Revitalisierung von Brachflächen veröffentlicht.

  • LEADER-Projekt gewinnt 3. Preis beim Deutschen Nachbarschaftspreis

    Nachdem die Bürgerinitiative Krone Schweina e.V. mit ihrem Projekt „Krone wachküssen“ bereits Landessieger beim Wettbewerb um den Deutschen Nachbarschaftspreis geworden war, gewann sie nun auch den dritten Preis im Bundeswettbewerb.

    Einladung zum Mitmachen bei der Bürgerinitiative "Krone wachgeküsst" (Foto: TLLLR)
  • Sonderpreis von Allianz pro Schiene geht an Bahnhof Rottenbach

    Den Titel „Bahnhof des Jahres“ vergibt das gemeinnützige Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene in diesem Jahr an den bayerischen Wallfahrtsort Altötting. Ein Sonderpreis im Wettbewerb Bahnhof des Jahres geht nach Rottenbach in Thüringen. Der Bahnhof Rottenbach wurde u.a. von der RAG Saalfeld-Rudolstadt mit LEADER-Mitteln unterstützt.

  • "Kultur- und Regionalentwicklung zusammendenken" - Tagungsdokumentation veröffentlicht

    Zur Kooperationsveranstaltung von TRAFO und der Thüringer Vernetzungsstelle LEADER, die am 8. September 2020 im Landgut Holzdorf/Weimar stattfand, steht jetzt die Tagunsgdokumentation zur Verfügung. Außerdem wurde von TRAFO ein Empfehlungspapier zum "Wandel in LEADER" veröffentlicht.

    Impressionen von der Fachtagung "Kultur- und Regionalentwicklung zusammendenken" am 08. September 2020 im Landgut Holzdorf/Weimar (Foto: Monika Krajka)
  • DVS-Wettbewerb "Gemeinsam stark sein" - Jetzt abstimmen!

    Das diesjährige Thema des Wettbewerbs lautet "Täglich gut versorgt!". Projekte, die neue Ideen für eine bessere Versorgung mit Lebensmitteln und Dienstleistungen im Alltag umsetzen, konnten sich qualifizieren. Vom 21. September bis zum 1. November 2020 können Sie online Ihre Stimme für die spannendsten Projekte zum Leitthema "Täglich gut versorgt" abgeben. Thüringen ist in dem Bundeswettbewerb durch das Projekt "Thüringenregal" vertreten.

    Logo des Wettbewerbs "Täglich gut versorgt!"
  • LEADER unterstützt Kulturfestival am Grünen Band - 30 Jahre Deutsche Einheit

    Auf Initiative der Kulturengagierten aus der Villa Novalis haben die Stadt Hirschberg und die Gemeinde Probstzella gemeinsam mit örtlichen Vereinen ein Programm für ein zweiwöchiges Kulturfestival anlässlich des Jubiläums – 30 Jahre Deutsche Einheit – entwickelt.

    Plakat Kulturfestival am Grünen Band - 30 Jahre Deutsche Einheit (Gestaltung: Werbung Röhling, Bad Lobenstein)
  • 16 neue Förderschwerpunkte der Dorferneuerung anerkannt

    Der Thüringer Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, hat 16 neue Förderschwerpunkte der Dorferneuerung und Dorfentwicklung anerkannt, in 23 Gemeinden und über 74 Ortsteilen.

Zum Hauptmenü