Kultur- und Regionalentwicklung zusammendenken: Begegnungsorte, Kultur-Ansprechpartner, Kleinprojekteförderung, Kunstförderung in LEADER

Kalendereintrag

Dienstag, 08.09.2020, 09:00 Uhr
Landgut Holzdorf/Weimar

Kunst und Kultur sind mehr als nur Impulsgeber für die Entwicklung ländlicher Räume. Immer mehr Themen, die in diesem Zusammenhang diskutiert werden, betreffen die Kultur- und Regionalentwicklung ländlicher Regionen gleichermaßen. Das Programm TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel und die Thüringer Vernetzungsstelle LEADER laden Sie herzlich zur gemeinsamen Veranstaltung „Kultur- und Regionalentwicklung zusammendenken“ am 8. September 2020 in Holzdorf bei Weimar ein.

Wir freuen uns auf Beiträge von Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten des Freistaates Thüringen, Uwe Melzer, Landrat im Altenburger Land und Hortensia Völckers, Künstlerische Direktorin der Kulturstiftung des Bundes.

„Begegnungsorte“, „Kultur-Ansprechpartner“, „Kleinprojekteförderung“ und „Freiräume für Jugendliche“: Gemeinsam mit weiteren Expertinnen werden wir uns außerdem zu Themen austauschen, um die sich sowohl Kulturakteure als auch Regionalentwickler bemühen, und die aktuell in vielen Regionen verhandelt werden.

Am Nachmittag möchten wir Ihnen das Empfehlungspapier „Wandel in LEADER für die Projektförderung“ vorstellen und gemeinsam diskutieren, unter welchen Bedingungen in LEADER noch besser nicht-investive Projektarbeit gefördert werden kann.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung bis zum 1. September 2020 in unserem Anmeldeportal. Programmdetails werden in Kürze veröffentlicht.

Wir bitten um Ihr Verständnis dafür, dass sich mit Blick auf die weiteren Entwicklungen in der Corona-Pandemie auch unsere Veranstaltungsplanung noch einmal ändern könnte. Alle angemeldeten Teilnehmer werden wir darüber bis spätestens Ende August informieren.

Siehe auch: