Zum Inhalt Zum Hauptmenü

LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla feiert Menschen, Ideen und Perspektiven

Nachricht, veröffentlicht am 30.07.2021 von Doreen Handke

Am Donnerstag, den 29. Juli 2021, lud die LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla an den Hausteich bei Plothen ein. Unter dem Motto „LEADER – Perspektiven für Saale-Orla“ wurden in zwei kurzweiligen Stunden LEADER-Projekte aus ganz Thüringen und der Saale-Orla-Region vorgestellt.

LEADER-Mobil im Einsatz bei der RAG Saale-Orla, TMIL
LEADER-Mobil im Einsatz bei der RAG Saale-Orla, TMIL

Den Rahmen für die Veranstaltung bildete das LEADER-Mobil der Thüringer LEADER-Vernetzungsstelle. Es beinhaltet eine Bühne, Veranstaltungstechnik und Ausstattung. Das LEADER-Mobil ist Bestandteil eines gemeinsamen Informationsprojektes der Thüringer LEADER-Aktionsgruppen und tourt dieses Jahr durch alle 15 Thüringer LEADER-Regionen.
Am Ende einer Förderprogrammperiode ist eine gute Gelegenheit "Danke" zu sagen. Der Vorsitzende Thomas Franke bedankte sich im Namen der LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla bei Astrid Gerth, die als Mitarbeiterin des Thüringer Landesamtes für Landwirtschaft und ländlichen Raum, Zweigstelle Gera, die LEADER-Aktionsgruppe über viele Jahre mit der Erstellung von Fördermittelbescheiden begleitet hat. Doreen Handke von der Thüringer LEADER-Vernetzungsstelle stellte anschließend dem zahlreich erschienenen Publikum eine Auswahl von Thüringer LEADER-Projekten vor.

Nach der Pause wurde es spannend. Die LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla hatte einen Projektwettbewerb ausgelobt und nach den beliebtesten Projekten der Region gesucht. Eine Vorauswahl trafen die Mitglieder der LEADER-Aktionsgruppe per Abstimmung selbst. Diese zwölf Projekte wurden öffentlich zur Abstimmung gestellt. An dieser Abstimmung beteiligten sich 747 Bürgerinnen und Bürger mit jeweils drei Stimmen. „Ich bin beeindruckt von der öffentlichen Resonanz und freue mich über das große Interesse an LEADER in der Bevölkerung“, befand der
Vorsitzende Thomas Franke. Ihm fiel es zu die Sieger zu küren und ihnen das Preisgeld zu übergeben. Mit einem denkbar knappen Vorsprung von einer Stimme ging mit 294 Stimmen der 1. Preis (Preisgeld 1.000 €) an das LEADER-Projekt „Lernort Bauernhof“ von der Familie Steinbock, ein ökologisch wirtschaftender Landwirtschaftsbetrieb in Helmsgrün. Mit 293 Stimmen bekam den 2. Preis (Preisgeld 500 €) das LEADER-Projekt „Laden- und Caféanbau Hofladen Altengesees“ von der Diakoniestiftung Weimar-Bad Lobenstein gGmbH. Über den 3. Preis (Preisgeld (300 €) freute sich die Volkssolidarität Regionalverband Oberland e. V. in Kooperation mit dem Landkreis Saale-Orla
mit dem LEADER-Projekt Revolution-Train
in Schleiz.
Die LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla ist ein Verein, der mit europäischen Fördermitteln Projekte und Ideen in der Saale-Orla-Region unterstützt. Unter dem Motto „Bürger in Aktion“ begleitet und unterstützt sie Vereine, Initiativen, Betriebe und Bürgerinnen und Bürger. Im Herbst diesen Jahres ist ein neuer Projektaufruf zur Förderung im kommenden Jahr geplant.

Pressemitteilung: Sören Kube und Alexander Pilling, RAG Saale-Orla

Das LEADER-Mobil macht als nächstes am Dienstag, dem 03. August 2021, 15.00 – 18.30 Uhr, am Kulturhaus Bettenhausen Station. Gastgeber ist dann die LEADER-Aktionsgruppe Henneberger Land.

Zum Hauptmenü