Ideenwettbewerb "Machen!2020" ausgeschrieben

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 07.07.2020

Bei dem Wettbewerb können sich Initiativen aus Ostdeutschland bewerben, die Ideen für bürgerschaftliches Engagement im ländlichen Raum haben. Bewerbungsfrist: 31. Juli 2020.

Mit dem Ideenwettbewerb "Machen!2020" sucht der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Länder Projektideen, die mit ihrem bürgerschaftlichen Engagement das gesellschaftliche Zusammenleben im ländlichen Raum stärken wollen.

Ziel des Wettbewerbs ist es, die vielfältigen bürgerschaftlichen Initiativen in den neuen Bundesländern sichtbarer zu machen und durch das Preisgeld zu fördern.

Teilnehmen können Initiativen mit Sitz in ostdeutschen Gemeinden oder Städten mit bis zu 50.000 Einwohnern. Die Projektvorhaben müssen gemeinwohlorientiert sein und von Freiwilligen getragen werden. Die Ideen sollten innerhalb eines Jahres umsetzbar sein.

mehr Informationen

Quelle: www.netzwerk-laendlicher-raum.de