Leader 2014-2020

Sanierung des Renaissanceschlosses in Kannawurf

Ein Projekt der RAG Sömmerda-Erfurt.

AdresseSchlossplan 1, 06578 Kannawurf
FörderperiodeLEADER 2014–2020
HandlungsfeldDorferneuerung
Gesamtinvestition268.927,00 €
Summe LEADER-Förderung174.802,55 €
ProjektträgerKünstlerhaus Thüringen e.V.
Mehr Informationenwww.rag-soemmerda-erfurt.de
Brunneneinweihung 2016, Quelle: RAG Sömmerda-Erfurt
Brunneneinweihung 2016, Quelle: RAG Sömmerda-Erfurt
Schloss Kannawurf, Außenansicht, Quelle: RAG Sömmerda-Erfurt
Schloss Kannawurf, Außenansicht, Quelle: RAG Sömmerda-Erfurt

Seit seiner Gründung 2007 treiben die Mitglieder des Künstlerhauses Thüringen e.V. die Instandsetzung und Nutzung des Renaissanceschlosses voran. In der aktuellen Fördermittelperiode wurden über LEADER unter anderem die Errichtung eines Brunnens und eines Besucherzentrums, sowie die Hofstube und das Foyer saniert und neue, den gestiegenen Anforderungen angemessene Sanitäranlagen eingebaut.

Das Schloss greift die Stärken der Region auf, zum Beispiel Landschaft, Natur und Umwelt, historische Bausubstanz und touristische Potenziale. Mit der Rekonstruktion des ehemaligen Renaissancegartens (geplante Eröffnung Juni 2021) will das Schloss an den internationalen Gartentourismus anschließen.

Mit den umgesetzten LEADER-Maßnahmen sowie anderen durch die Bewohner des Schlosses initiierten Vorhaben wie z.B. dem Renaissancegarten, den zahlreichen kulturellen Veranstaltungen oder den Aktivitäten im Bereich von Naturschutz und Landschaft trägt Schloss Kannawurf dazu bei, viele Ziele der ländlichen Entwicklung in der Region umzusetzen.

Das Gesamtprojekt Schloss Kannawurf kommt der Region in vielerlei Hinsicht zu Gute. Die Akteure vor Ort wirken in verschiedenen Themenfeldern wie Kultur, Bau und Gartenbau, Dorfgemeinschaft und Landschaft als Raumpioniere.