Leader 2014-2020

Revitalisierung der Streuobstwiese am Hölzchen

Ein Projekt der RAG Weimarer Land-Mittelthüringen.

Adresse99439 Wohlsborn/ Landgemeinde Am Ettersberg
FörderperiodeLEADER 2014–2020
HandlungsfeldLandwirtschaftliche Entwicklung
Gesamtinvestition4.800,00 €
Summe LEADER-Förderung3.488,58 €
ProjektträgerLandgemeinde am Ettersberg, Initiator: Karsten Nendziak
Mehr Informationenwww.wohlsborn.de
Waldschenke inmitten der Streuobstbäume, Quelle: Christina Hasse
Waldschenke inmitten der Streuobstbäume, Quelle: Christina Hasse
Streuobstwiese, Quelle: Christina Hasse
Streuobstwiese, Quelle: Christina Hasse

Ziel des Projektes war, den Bürgern der Region die Bedeutung einer Streuobstwiese als lebendes Biotop zu zeigen, das Interesse an frischem selbstgepflückten Obst zu wecken und die Streuobstwiese als Naherholungsbereich anzubieten. Mit der Aufstellung einer Waldschenke wird den Bürgern die Gelegenheit zum Verweilen gegeben.

Die Tafeln informieren über die alten Obstsorten, deren Verwendungszweck und Pflückreife, den Lebensraum Streuobstwiese mit ihrer Flora und Fauna und die Bedeutung einer Benjeshecke. Die, in den Bäumen verteilten, unterschiedlichen Nistkästen locken zudem verschiedene Vogelarten an. Auf der Internetseite der Ortschaft Wohlsborn (www.wohlsborn.de) wird ausführlich über die Revitalisierung der Streuobstwiese informiert und das mit Hilfe vom Pomologen Dr. Werner Schuricht aus Jena erstellte Baumkataster ist dort ebenfalls veröffentlicht.

Seit die Arbeiten abgeschlossen sind, konnte die Gemeinde feststellen, dass die Streuobstwiese oft von Familien mit Kindern als Picknickort genutzt wird und im Herbst ein reger Erntebesuch stattfindet. Um die Wiese noch attraktiver zu machen, haben wir in den letzten Jahren weitere alte Obstsorten teils durch Förderung des Landratsamtes Weimarer Land und teils durch Ersatzpflanzungen laut Baumschutzsatzung in die vorhandenen Lücken gepflanzt. Zudem ist durch die Jugendfeuerwehr ein Insektenhotel gebaut und aufgestellt worden.