Leader 2014-2020

Eine Wunderkammer Natur für kleine Entdecker

Ein Projekt der RAG Unstrut-Hainich.

Adresse99998 Höngeda
FörderperiodeLEADER 2014–2020
HandlungsfeldKinder- und Jugendarbeit
Gesamtinvestition146.465,10 €
Summe LEADER-Förderung64.802,00 €
ProjektträgerDiakonie Doppelpunkt e.V.
Mehr Informationenleader-rag-uh.de [extern]
Innenansicht Forscherhaus, Foto: RAG Unstrut-Hainich e.V.
Innenansicht Forscherhaus, Foto: RAG Unstrut-Hainich e.V.
Außenansicht Forscherhaus, Foto:  RAG Unstrut-Hainich e.V.
Außenansicht Forscherhaus, Foto: RAG Unstrut-Hainich e.V.

Das Forscherhaus „Andreas Kieling“ an der Grund- und Förderschule "Janusz-Korczak" in Höngeda macht den Kindern die Bedeutung von Biodiversität für unser Leben bewusst. Die Freifläche um das Haus bietet alles, was ein kleines Forscherherz begehrt. Neben Plattformen, von denen aus die Flora beobachtet werden kann, sind das Wildkaninchengehege und das Biotop Highlights, die es erlauben sich intensiv mit der Natur zu befassen. Vogelhäuser sind mit Kameras ausgestattet, um die Vögel bei der Aufzucht ihrer Küken zu beobachten. Die Pflanzen rings um das Forscherhaus wurden so ausgewählt, dass sie Tiere wie Schmetterlinge, Igel etc. anlocken und ihnen Raum zum Leben bieten. Was die Kinder entdeckt haben, können sie schließlich im Haus erforschen: Mikroskope, Kameras, ein Lichttisch, Computerarbeitsplätze, ein Teleskop, Experimentierkästen und vieles mehr laden dazu ein.

Lehrer*innen unterstützen die Kinder beim offenen und selbstbestimmten Erkunden naturwissenschaftlicher Fragestellungen und ermöglichen ihnen so das Sammeln vielfältiger Erfahrungen. Das multisensorische Erkunden und der Prozess der Erkenntnisgewinnung stehen hierbei im Vordergrund, Forscherdrang und Interesse für Wissenschaft und an der natürlichen Umgebung sollen geweckt werden.

Die Schüler*innen helfen sich zudem gegenseitig und tauschen ihre Ergebnisse aus, erlernen wichtige Methodenkompetenzen wie dokumentieren, präsentieren und berichten. Dieser Perspektivwechsel verändert die Wahrnehmung und beflügelt die Phantasie – eine unabdingbare Voraussetzung für kreatives Forschen und innovatives Denken.