Leader 2014-2020

Ein Spielplatz nach Fröbels Vorbild - die Fröbelarche

Ein Projekt der RAG Saalfeld-Rudolstadt.

AdresseEsplanade 6, 07422 Bad Blankenburg
FörderperiodeLEADER 2014–2020
HandlungsfeldKinder- und Jugendarbeit
Gesamtinvestition70.905,00 €
Summe LEADER-Förderung46.088,25 €
ProjektträgerEvangelisches Allianzhaus Bad Blankenburg gGmbH
Mehr Informationenwww.froebeldekade.de [extern]
Die Fröbelarche von vorne, Quelle: RAG Saalfeld-Rudolstadt
Die Fröbelarche von vorne, Quelle: RAG Saalfeld-Rudolstadt

Für Friedrich Fröbel hatte die Natur ausreichend Anregungen zum Spielen und Erleben geboten. Umso spannender war der Anspruch des Projektes, ein Spielgerät nach Fröbelschen Grundsätzen zu bauen.

Studenten der Bauhaus Universität haben sich, begleitet von den Fachleuten des Fröbel-Kreises, mit der Thematik beschäftigt und Ideen entwickelt. Die Entwürfe konnten Dank einer Kooperationsvereinbarung zwischen Bauhaus-Universität und LEADER Aktionsgruppe Slf-Ru als bespielbare Modelle gebaut werden. Die so erarbeiteten theoretischen Grundlagen wurden genutzt, um einen professionellen Spielplatzbauer mit dem Entwurf für eine Spiel-Installation zu beauftragen. Entstanden ist die "Fröbel-Arche" am Allianzhaus - ein Spielplatz der öffentlich genutzt werden kann.

Das Jahr 2016 war im Rahmen der Fröbel-Dekade dem Thema "Fröbel, Gott und die Welt" gewidmet, womit sich der Kreis zum Projektträger - dem Evangelischen Allianzhaus - schließt.