Leader 2014-2020

Ein neuer Spielplatz für Volkenroda

Ein Projekt der RAG Unstrut-Hainich.

AdresseAugust-Bebel-Straße 18, 99998 Körner
FörderperiodeLEADER 2014–2020
HandlungsfeldKinder- und Jugendarbeit
Gesamtinvestition29.030,05 €
Summe LEADER-Förderung15.966,53 €
ProjektträgerGemeinde Körner
Neuer Spielplatz in Volkenroda, Quelle: RAG Unstrut-Hainich e.V.
Neuer Spielplatz in Volkenroda, Quelle: RAG Unstrut-Hainich e.V.

Der Ort Volkenroda in Verbindung mit seinem Zisterzinenserkloster, den zwei, durch den ort führenden Pilgerwegen sowie dem 2001 erbauten Christuspavillon ist der ideale Ort für Freizeiten, Familientreffen, Seminare und Tagungen aber auch zur Einkehr.

Im Gutshof im Ortszentrum befindet sich das neu erbaute Refektorium, die Infozentrale als Anlaufpunkt für die Gäste, der Lange Gang als Herberge für Übernachtungen und der Schulbauernhof. Zwischen März und Dezember findet direkt am Schulbauernhof der überregional bekannte Bauernmarkt (1 x monatlich) statt. Direkt nördlich angrenzend an den Schulbauernhof befindet sich der einzige Spielplatz Volkenrodas. Bereits im Handlungsfeld „Wirtschaft im ländlichen Raum“ unter Vermarktung, wird der Bauernmarkt in Volkenroda als Stärke der Region aufgeführt. Am vorhandenen Spielplatz wurden bereits mehrfach Reparaturen durchgeführt. Aufgrund der Verwitterungen und dem schlechten Zustand sowie der Entwicklung des gesamten Areals wollte die Gemeinde Körner den öffentlichen Spielplatz aufwerten.
Bei der Auswahl der Spielgeräte wurde darauf geachtet, dass für Kinder im verschiedenen Alter Attraktionen dabei sind und das sich die Inhalte des Schulbauernhofes widerspiegeln. Der Spielplatz steht für die Einheimischen und die Gäste aus nah und fern zur Verfügung.