Leader 2014-2020

Ateliercafé flow am Ilmtal-Radweg

Ein Kooperationsprojekt von RAG Gotha-Ilmkreis-Erfurt und RAG Weimarer Land-Mittelthüringen.

AdresseStedtener Straße 10A, 99448 Kranichfeld
FörderperiodeLEADER 2014–2020
HandlungsfeldTourismus und Naherholung
Gesamtinvestition66.430 €
Summe LEADER-Förderung28.901 €
ProjektträgerJonas Beetz
Mehr Informationenwww.den-flow-geniessen.de/
Ateliercafé flow 1, Jonas Beetz
Ateliercafé flow 1, Jonas Beetz
Ateliercafé flow 2, Jonas Beetz
Ateliercafé flow 2, Jonas Beetz

Im Rahmen des Kooperationsprojektes sollen von 2017 bis nach 2020 Maßnahmen realisiert werden, die den Ilmtal-Radweg als Radwanderweg von überregionaler Bedeutung weiterentwickeln.Dazu verfolgt die Kooperation zweiZielstellungen. Einserseits den Ausbau der Angebotsinfrastruktur für Fahrradtouristen, wie beispielsweise E-Bike-Ladestationen, oder einheitliche Beschilderung. Andererseits die Verbindung zu regionalen Produkten sowie kulturellen Angeboten.

Um diese Ziele zu erreichen, wurde u.a. das Ateliercafé Flow durch die RAG Weimarer Land-Mittelthüringen gefördert. Das Café ist Teil der 1744 erbauten, denkmalgeschützten Kranichfelder Felsenmühle und möchte neben Bewahrung und Aktivierung der historischen Bausubstanz vor allem eine Verknüpfung zwischen kulinarischer Versorgung und der in Kranichfeld traditionsreichen Handwerkstechnik des Flechtens schaffen. Der Initiator Jonas Beetz ist der letzte Flechtmeister in Kranichfeld und bietet neben saisonalen künstlerisch-kulinarischen Menüs für Wander*innen und Radfahrer*innen auch ein vielfältiges und zielgruppenspezifisches Kursangebot im Flechten.

So soll sich das Ateliercafé als Ort für kreativ-gestalterische Fortbildungen und Teambildungsveranstaltungen sowie musische, literarische, cineastische und künstlerische Kulturangebote etablieren.