LEADER unterstützt Kulturfestival am Grünen Band - 30 Jahre Deutsche Einheit

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 18.09.2020

Auf Initiative der Kulturengagierten aus der Villa Novalis haben die Stadt Hirschberg und die Gemeinde Probstzella gemeinsam mit örtlichen Vereinen ein Programm für ein zweiwöchiges Kulturfestival anlässlich des Jubiläums – 30 Jahre Deutsche Einheit – entwickelt.

Plakat Kulturfestival am Grünen Band - 30 Jahre Deutsche Einheit, Gestaltung: Werbung Röhling, Bad Lobenstein
Plakat Kulturfestival am Grünen Band - 30 Jahre Deutsche Einheit, Gestaltung: Werbung Röhling, Bad Lobenstein

Das Grüne Band ist ein wertvoller Naturraum, der teilweise als Nationales Naturmonument geschützt ist. Das Grüne Band ist gleichzeitig Ankerpunkt für Städte und Gemeinden, die einst im Grenzgebiet lagen. Mit der Grenzöffnung und der deutschen Wiedervereinigung vor 30 Jahren wurde ein Kapitel deutscher Geschichte geschrieben, das in großen Worten und eindrucksvollen Bildern in Erinnerung geblieben ist. „Von der friedlichen Revolution zur deutschen Einheit“, der Titel der Ausstellung in Mödlareuth, ist für die Menschen zwischen Hirschberg und Probstzella ein Weg, der noch lange nicht zu Ende ist. Dabei geht es um das Zusammenwachsen von Ost und West und um gute Nachbarschaft ganz allgemein und im weitesten Sinn des Wortes. Die Kommunen stehen heute vor der Aufgabe, gemeinsam die anstehenden Herausforderungen zu meistern, um die Zukunft der Regionen zu gestalten. Dabei spielt Kultur, im Großen und im Kleinen, eine wichtige Rolle. Sie öffnet Türen für Begegnungen und lädt zum Kennenlernen ein.
Hirschberg und Probstzella sind Naturpark-Orte. Der Naturpark Thüringer Schiefergebirge / Obere Saale bildet den räumlichen Kontext für das Kulturfestival. Neben Konzerten und einer an zwei Orten präsentierten Theaterproduktion sind Vorträge, eine Lesung, ein Platzkonzert im Freien, Workshopangebote für Nachwuchskünstler*innen und eine Filmvorführung als öffentliche Veranstaltungen geplant. In zwei Podiumsdiskussionen werden die Themen Tourismus sowie Kunst und Musik am Grünen Band beleuchtet. Weitere Programmpunkte sind mit Blick auf die Beschränkungen zu Zeiten der Corona-Pandemie als nicht-öffentliche Veranstaltungen mit geladenen Gästen konzipiert. Dazu zählen die Einweihung eines von der Regelschule Gräfenthal gestalteten Audio-Guide Rundgangs, der Erinnerungsorte der Demokratie in Probstzella vorstellt und die Eröffnung des Urwaldpfades Hirschberg in Verbindung mit einem Projekttag der Hirschberger Schule. Komplettiert wird das Programm durch eine thematische Wanderung ins Grenzland, das Workshopangebot „Der Klangbus kommt!“ vom Musikpädagogen Hartmut Reuter für Schüler*innen der zwei Gemeinden sowie einen Festgottesdienst in Hirschberg.

Unter den besonderen Umständen der Corona-Pandemie ist ggf. mit kurzfristigen Änderungen am Programm zu rechnen. Über eine eingerichtete Facebook-Seite werden fortlaufend die aktuellsten Informationen veröffentlicht. Darüber hinaus wird um Anmeldungen bzw. Reservierungen zu den jeweiligen Veranstaltungen gebeten.

Unterstützt werden die Veranstalter*innen insbesondere durch die Stiftung Naturschutz Thüringen, die Naturparkverwaltung Thüringer Schiefergebirge / Obere Saale und die LEADER Aktionsgruppe Saalfeld-Rudolstadt e.V.

Programm

Mehr zu den Konzert- und Theaterveranstaltungen hier: Villa Novalis

Quelle: Pressemitteilung der LEADER Aktionsgruppe Saalfeld-Rudolstadt