>

Abgabefrist bis 14. Juli 2017 verlängert - Neue Projektförderung "Land.Digital: Chancen der Digitalisierung für ländliche Räume"

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 01.06.2017

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützt mit der aktuellen Bekanntmachung "Land.Digital" die innovative Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien in ländlichen Räumen. Die Förderung erfolgt im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE).

Das BMEL will mit der Förderung Projekte unterstützen, die konkrete Probleme in einer ländlichen Region mithilfe neuer Informations- und Kommunikationstechnologien lösen. Das Ziel dieses Modell- und Demonstrationsvorhabens ist es, innovative Lösungsansätze zu entwickeln und praxistaugliche Konzepte bundesweit bekannt zu machen.

Aus allen Bewerbungen werden in einem zweistufigen Verfahren Projekte ausgewählt, die eine Zuwendung bis zu einer Höhe von 200.000,- Euro erhalten. Eine Förderung erhalten innovative Maßnahmen, die exemplarisch zeigen, wie digitale Anwendungen die Lebens- und Arbeitsverhältnisse in ländlichen Räumen verbessern können. Der Förderzeitraum umfasst maximal drei Jahre.

mehr Informationen  hier

Quelle: www.ble.de